Technologietag Industrie 4.0 – Konkrete Lösungen für die Praxis

Technologietag Industrie 4.0 – Konkrete Lösungen für die Praxis

08.09.2017

Die industrielle Produktion vollzieht derzeit den nächsten großen Schritt nach der Einführung der digitalen Steuerungstechnik in den 1950er und des Computer-integrated Manufacturing (CIM) in den 1980er Jahren: Produktion wird zunehmend vernetzt, dadurch intelligent und flexibel.

"Industrie 4.0" oder "Integrated Industry" sind Schlagworte, die diesen Wandel zu einer intelligenten und vernetzten Fabrik der Zukunft umschreiben. Erstmals 2011 auf der Hannover Messe als Vision formuliert, hat jetzt fünf Jahre später die technologische Umsetzung von Industrie 4.0 begonnen. Der Erfolg der deutschen Industrie hängt nun stark davon ab, wie schnell einzelne Lösungen produktiv eingesetzt werden.

Das Fraunhofer IPK ist einer der Wegbereiter der "Digital integrierten Produktion". Auf dem Technologietag "Industrie 4.0 – Konkrete Lösungen für die Praxis" am 8. September 2017 präsentiert das Fraunhofer IPK erstmalig das komplette Angebot seiner Industrie 4.0-Technologien und zeigt konkrete Lösungen für die industrielle Praxis. Es werden kritisch aktuelle Trends und Entwicklungen hinterfragt und gemeinsam diskutiert, was davon mehr Wunsch als Wirklichkeit ist und welche Szenarien tatsächlich sinnvoll und umsetzbar sind. In dem Versuchsfeld erleben Sie die Technologien live und können vor Ort prüfen, welche Potenziale und Nutzen sich ganz konkret für Sie als Anwender ergeben.

Die Veranstaltung bietet den Teilnehmern die Möglichkeit für Impulse und Erfahrungsaustausch sowie zur Diskussion von Fragestellungen. Organisiert wird die Veranstaltung vom Fraunhofer IPK in Kooperation mit Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie und auf Initiative des Leistungszentrums Digitale Vernetzung.

Eine Veranstaltung für Fach- und Führungskräfte produzierender Unternehmen, die Industrie-4.0-Technologien einsetzen möchten.

Beitrag 100,− € bis 11. August 2017, danach 150,– €

Die Themen im Überblick:

- Intelligente Fertigungstechnologien in der digital integrierten Produktion
- Durchgängige Datenmodelle und intelligente Datenanalyse in der Produktion
- Flexible Produktion und industrielle Kommunikation
- Live-Demonstration digitaler Lösungen für die Produktion
- Aktuelle Strategien und Aktivitäten zur Digitalisierung in der Industrie
- Kooperation und Initiierung neuer Projekte im Transferzentrum "Industrie 4.0 Lab" des Leistungszentrums "Digitale Vernetzung"

Gründe für Ihre Teilnahme

- Wissenstransfer – Dialog – Netzwerk, Business-to-Business Match mit Ansprechpartnern vor Ort
- Neueste Technologien und Strategien aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik
- Industrie 4.0 live erleben und Get-together
- Führung zu digitalen Lösungen für die Produktion

Weitere Informationen

Link

Kontakt

Eckhard Hohwieler
Leiter der Geschäftsstelle
Transferzentrum "Industrie 4.0 Lab"
Tel.: +49 30 39006-121
eckhard.hohwieler@ipk.fraunhofer.de
www.industrie40-berlin.de

Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung das Online-Formular, alternativ folgendes Formular.

Veranstaltungsanfang:   
8.9.2017 08:45 Uhr
Veranstaltungsende:   
8.9.2017 16:00 Uhr
Veranstaltungsort:   
Transferzentrum "Industrie 4.0 Lab"
Produktionstechnisches Zentrum Berlin
Pascalstraße 8 – 9
10587 Berlin