Unternehmensprofile - Lasertechnik

Rudower Chaussee 29
12489 Berlin
Telefon:
030-565908850

Die 5micron GmbH ist ein junges Unternehmen mit Sitz in Berlin-Adlershof seit Januar 2015.

Das 7 köpfige Team entwickelt optische Messmethoden und Systeme derzeit vor allem für aussergewöhnliche Anwendungsgebiete für:

  • Hoch präzise Messungen auf großen oder entfernten Objekten und deren Oberflächen
  • Geometrische Vermessung von unzugänglichen Oberflächen
  • Geometrische Vermessung in schweren Umweltbedingungen

Das aktuelle Portfolio der 5micron GmbH teilt sich in zwei Geschäftsfelder:

  1. Oberflächen-Messtechnik
  2. Spezial - Beleuchtungssysteme

Im Geschäftsfeld der Oberflächenmesstechnik werden vor Allem für die Luftfahrtindustrie Entwicklungsprojekte umgesetzt, die auf optische Methoden basieren. Die Methoden sind:

  • Deflektometrie (Geometrische Messungen (Maße wie z.B. Längen, Torsion, Rauheit,..). Auflösung: 50µm
  • Schattenwurfmethode (Defektinspektion (IO / NIO – Entscheidung)). Auflösung 20µm
  • Musterprojektion (Analyse der Oberflächen-struktur / Topografie) Auflösung 5µm

Der Bereich der Spezialbeleuchtungssystem konzentriert sich auf die Datenübertragung per Licht.

Rudower Chaussee 29
12489 Berlin
Telefon:
30565908880

Das wichtigste Geschäftsfeld der AdlOptica GmbH ist die vielfältige refraktive Strahlformungsoptik und multifokale Optik, die für die Umwandlung der Intensitätsverteilung eines Laserstrahls, zum Beispiel von Gauß-Funktion in Flat-top, bestimmt ist. Diese Strahlformungsoptik findet Anwendungen in zahlreichen industriellen und wissenschaftlichen Verfahren. Ein Ergebnis der langjährigen Erfahrung der Entwicklung von refraktiven Strahlformern und Spezialoptik ist die Familien der piShaper und spezialisierten Objektivenmit heute mehr als 60 Modellen mit folgenden Besonderheiten:

•    Fast 100% Effizienz,
•    Spektrum von UV bis LWIR,
•    Leistung von mW bis kW,
•    CW- und Ultrakurzpulslaser,
•    Für schmales Spektralband und achromatisch,
•    Punktgröße von einigen Mikronen bis zu einigen Zentimetern, mit der Möglichkeit der Vergrößerung bis zu einigen Metern,
•    Niedrige Empfindlichkeit zu den Justierungsfehlern; deswegen ist es möglich, die Integration des piShapers  in eine existierende Anlage oder Forschungseinrichtung  einfach und schnell zu realisieren
.
Die Kombination der Parameter von piShaper Modellen und anderen optischen Systemen spiegelt die realen Bedürfnisse der realen industriellen und wissenschaftlichen Anwendungen wider, es gibt heute fertigen Lösungen für die Mehrheit von Laserverfahren: verschiedene Verfahren der Herstellung von Solarzellen, Mikrobearbeitung,  Glas- und Saphirschneiden, Schweißen, Schneiden, Lochbohrung, Härtung, Cladding, Laser Gravur, Beschriftung, Ablation, verschiedene Typen der Spektroskopie und Spektrometrie, geophysikalische Untersuchungen, Konfokale Mikroskopie, Holographie, Computer Generated Holograms, Interferenz, verschiedene Anwendungen mit Beleuchtung des SLM (räumlicher Lichtmodulator), Bestrahlung der Photokatode des  Freie-Elektronen-Lasers und viele andere.

Schwarzschildstr. 6
12489 Berlin
Telefon:
+49 30 63926520
Fax:
+49 30 63926521
Plauener Str. 163
13053 Berlin
Telefon:
030 986 011 30

APE, mit Hauptsitz in Berlin, ist ein weltweit führender Hersteller auf dem Gebiet der Ultrakurzpuls-Laserdiagnostik und der Wellenlängenkonversion.

Seit 1992 unterstützen wir mit Leidenschaft unsere Kunden, das Beste aus ihren Ultrakurzpuls-Lasern, Anwendungen und Prozessen herauszuholen.  Deshalb entwickeln und produzieren wir Geräte und Systemlösungen, um ihre Ultrakurzpulslaser und Anwendungen zu charakterisieren, zu modifizieren und zu verbessern.

Unser Produktportfolio umfasst Optisch Parametrische Oszillatoren (OPOs), Optisch Parametrische Verstärker (OPAs) und Systeme für die Harmonischen Erzeugung (HarmoniXX Serie). Zudem bietet die Pulsdiagnostik-Linie neben Autokorrelatoren für Pulsdauermessungen auch Spektrometer und weitere Messgeräte zur Charakterisierung von Femtosekunden- und Pikosekunden-Laserpulsen.

Unser Motto: Mit APE am Puls des Lichts.

Rudower Chaussee 46
12489 Berlin
Telefon:
+49 (0)30 / 677 988 710
Fax:
+49 (0)30 / 677 988 799

 

Die art photonics GmbH ist der weltweit führende Hersteller und Anbieter von Infrarot chalcogenide und polycristalinen optischen Spezialfasern, faseroptischen Sonden und Bündeln für Spektroskopie sowie Hochleistung Faserkabel für industrielle und medizinische Applikationen.

Die mehr als 30 Jahre lange technologische Erfahrung hat zur Gestaltung, Entwicklung und Herstellung von optischen Spezialfasern und verschiedenen Fasersystemen für den spektralen Bereich von 200nm bis 18µm geführt. Seit 1998 haben wir kontinuierlich die Qualität unserer Produkte verbessert und sind damit in der Lage die technologischen Bedürfnisse der Gegenwart und der Zukunft zu bieten.

Die art photonics GmbH hat sich zum Ziel gesetzt die Konstruktion, Design und Herstellung von hochqualitativen und kostengünstigen optischen Fasern für einen breiten spektralen Bereich (200nm – 18µm) im OEM Markt umzusetzen und kann dies auch durch die patentierte Technologie für die polycristalinen IR Fasern zu kostengünstigen Preisen sicherstellen.

Mit unserer neuen Produktlinie Flexispec™ bieten wir PIR Faser Spektroskopie Sonden für remote Prozesskontrolle in verschiedensten Bereichen der Industrie auch unter schwierigen Umgebungsbedingungen an.
Das variable Design unserer Sonden ermöglicht die Auswertung vieler Parameter durch die verschiedensten Messmethoden über die gesamte Breite des Spektrums und die Sonden können mit jedem Spektrometer gekoppelt werden.

Unsere weiterentwickelten Hochleistung Laserkabel ((Flexiray™) lassen sich vielseitig in der Laserindustrie einsetzen.

Abgerundet wird unsere Produktpalette durch IR Fasergekoppelte Detektoren, IR-Bildlichtleiter und verschiedenes Zubehör zur Optimierung der jeweiligen Kundenanwendung.

Waldkraiburger Str. 5
12347 Berlin, Germany
Telefon:
+49 30 60905-0

Die Berliner Glas Gruppe mit mehr als 1.400 Mitarbeitenden ist einer der weltweit führenden Anbieter optischer Schlüsselkomponenten, Baugruppen und Systeme sowie hochwertig veredelter technischer Gläser. Mit dem Verständnis für optische Systeme und optische Fertigungstechnik entwickelt, fertigt und integriert die Berliner Glas Gruppe für ihre Kunden Optik, Mechanik und Elektronik zu innovativen Systemlösungen. Diese Lösungen kommen weltweit in der Halbleiterindustrie, der Laser- und Weltraumtechnik, der Medizintechnik, der Messtechnik und der Displayindustrie zum Einsatz.

Hubertusstraße 10
12163 Berlin
Telefon:
030 7974296-0

Die Firma Bernhard Halle Nachfolger GmbH bietet optische Komponenten in Serien- als auch in Sonderfertigung an. Die Schwerpunkte liegen auf:

- Polarisatoren
- Wellenplatten (Verzögerer)
- Linsensystemen
- Spiegeloptik
- Prismen und Strahlteilern
- Entwicklung von Polarisationsoptik
- Entwicklung von Linsensystemen

Fabeckstraße 60-62
14195 Berlin
Telefon:
0171-741 07 17
Ostendstr. 25
12459 Berlin
Telefon:
+49 (0)30 / 5304 2400

 

Die CryLaS GmbH entwickelt, produziert und liefert diodengepumpte Festkörperlaser im tiefen UV-, UV-, VIS- und IR-Bereich für die unterschiedlichsten Anwendungen in Wissenschaft, Forschung und Industrie (OEM-Einsatz).
CryLaS Produkte zeichnen sich durch hohe Stabilität und Lebensdauer, geringes Rauschen, Kompaktheit und exzellente Verarbeitung aus.

CryLaS´ Produktportfolio besteht aus:

  • Pulslasern: High bzw. Low power Laser mit hervorragender Strahlqualität ( Pulsenergien von 0,3 bis 3000 µJ / Pulsfrequenzen zw. 1Hz und 20 kHz) und Pulsbreiten im Bereich von 1 ns.
  • CW-Lasern: Kompakte, robuste, und luftgekühlte single frequency Lasersysteme mit kleiner   Linienbreite, großer Kohärenzlänge (>1000 m) und hoher Strahllagestabilität.
  • Kompakte Farbstofflasersystemen mit integrierten, langlebigen DPSS-Pumplaser für Spektralbereiche von 330 bis 900 nm und in der SHG von 205 bis 400 nm bei Repetitions- raten bis 20 Hz.

Anwendungen finden sich in den Bereichen von:

  • Biotechnology
  • Marking
  • RAMAN spectrometry
  • Life science
  • Ranging
  • Laser-Induced Fluorescence (LIF)
  • Biohazard detection
  • Time resolved fluorescence
  • Laser Induced Breakdown Spectroscopy (LIBS)
  • Medical research and biophotonics technologies
  • Semiconductor inspection
Ostendstr. 25
12459 Berlin
Telefon:
+49 (0)30 / 53 04 25 00

CRYSTAL ist ein mittelständiges Unternehmen, das sich hochentwickelten Produkten und Technologien um und mit Kristallen und Licht verschrieben hat. Ausgereifte Fertigungstechnologien und umfassende Mess- und Prüfverfahren garantieren unseren hohen Qualitätsstandard und kurzfristige Auftragsbearbeitung auch bei der Umsetzung anspruchsvoller Innovationen. Gemeinsam mit unseren Kunden werden optimale Lösungen erarbeitet, deren Erfolg auf der engen Kooperation aller unserer Produktbereiche beruht. Zusammen mit Partnern werden Märkte in Europa, Asien und den USA bedient.

Produkte und Dienstleistungen:
1. Substrate und Wafer aus oxydischen, fluoridischen und Halbleiter - Kristallen

  • für die Abscheidung epitaxischer dünner Schichten

2. Optische Komponenten

  • Planfenster und Scannerspiegel z.B. aus Fluoriden, ZnS, Si, Ge, Quarz und Glas
  • Planplatten und Prismen z.B. aus Saphir, TiO2, SiO2, Ge, ZrO2, SrTiO3, MgO

3. Laserkomponenten

  • aktiv und passiv
  • diffusionsgebondete Komponenten
  • Vorfertigung von Baugruppen
Plauener Straße 163-165
13053 Berlin
Telefon:
+49 30 98318811

Die dopa Entwicklungsgesellschaft für Oberflächenbearbeitungstechnologien mbH ist ein seit über 25 Jahren weltweit erfolgreich agierendes Unternehmen in der optischen Industrie. Wir entwickeln und fertigen Diamantwerkzeuge, konzipieren im Kundenauftrag Bearbeitungsprozesse bis hin zu schlüsselfertigen Produktionsstrecken und haben eine eigene Lohnfertigung für Planoptiken und Planteile im Haus. Wir bearbeiten Materialien wie Optisches Gläser, Saphir, Spinell, Keramik, Quarz, Metalle etc.

Flugplatzstraße F1 Nr.9
15344 Strausberg
Telefon:
03341 215427
Kreuzbergstraße 37
10965 Berlin
Telefon:
+49 (0)30 / 692055800

Als Entwicklungsdienstleister übernehmen wir Aufgaben aus den Bereichen der Entwicklung und Simulation optischer Systeme, der Datenanalyse, der Statistik und der Algorithmenentwicklung.

Für Lösungen und funktionale Anwendungen im Bereich der Optik sowie der Messtechnik für optische Systeme sind wir ein kompetenter Ansprechpartner. Wir übernehmen alle Aufgaben rund um die Entwicklung optischer Systeme, von der ersten Konzeptphase über die Berechnung und Konstruktion bis hin zu Toleranzanalysen und Vorbereitung für die Fertigung. Wir konzipieren maßgeschneiderte Lösungen und implementieren diese für Ihre individuellen Anforderungen. Unsere Arbeitsschwerpunkte sind unter anderem Kameraobjektive für die industrielle Messtechnik, Optische Messverfahren für Medizin und Analytik, Faserkopplungen für optische Nachrichtentechnik, Beleuchtungs- und Signaltechnik, Mikroskopische Systeme & Mikrooptik etc.

Im Bereich der Datenanalyse beraten und unterstützen wir unsere Kunden bei der Entwicklung von Mess-, Verarbeitungs- und Auswertungsstrategien für Daten, die zum Beispiel während der Produktentwicklung, im Prototypentest oder im Rahmen von Fertigungs- und Prüfprozessen anfallen. Darüber hinaus bieten wir an, physikalische Modelle der Vorgänge zu entwickeln und zu simulieren.

Wetzlarer Str. 54
14482 Potsdam
Telefon:
+49 (0)331 / 60028920

F&K Physiktechnik GmbH in Potsdam entwickelt und fertigt Baugruppen und Verfahren, die zur Chip-Kontaktierung in der Mikroelektronikfertigung weltweit eingesetzt werden. Der Fokus von F&K Physiktechnik liegt damit in der Aufbau- und Verbindungstechnik (AVT) in der Mikrosystemtechnik.

Im Programm stehen Generatoren und Transducer für das Ultraschall-Drahtbonden und das Ultraschall-Diebonden. Damit die Ultraschall-Systeme in den Bondmaschinen optimal eingerichtet und überwacht werden können, wurde spezielles Mess-und Testequipment entwickelt. Dazu gehören das Transducer-Test-System der TTS-Serie und die optische Schwingweitenmesstechnik (Laservibrometer) der ODS-Serie. Dieses Equipment ist sowohl für den Service an den Bondmaschinen, als auch zur Qualitätssicherung geeignet. Insbesondere wird dadurch eine Dokumentation zum Zustand des Ultraschallsystems im Rahmen von Qualitätsmanagementsystemen ermöglicht. Ebenso ist durch den Einsatz des Messequipments vorbeugende Wartung und Instandhaltung der Ultraschallsysteme der Bondmaschinen erstmalig möglich.

Ergänzend zu der Ultraschall-Messtechnik fertigen wir einen speziellen Zweistrahl-Justierlaser für die einfache Ausrichtung optischer Experimente und Aufbauten.

Produktpalette:
•    Ultraschall-Transducer
•    Ultraschall-Generatoren
•    Transducer-Test-Systeme
•    Optische Schwingweitenmesssysteme
•    Zweistrahl-Justierlaser

Max-Planck-Str. 3
12489 Berlin
Telefon:
+49 (0)30 / 63926362

Das Tätigkeitsfeld der FCC deckt die Konfektionierung der Glasfasern für Laseranwendungen vom Entwurf über Prototypenbau bis hin zu Serienfertigung. Es werden vor allem Quarz/Quarz – Fasern verarbeitet im Wellenlängenbereich zwischen 180nm – 2600nm. Dazu gehören sowohl Singlemode- als auch Multimodefasern:

  • Faserkabel für Hochleistung bis 1KW – aktive Kühlung.
  • Faserkabel für Lasermedizin ISO13485  – Anwendung: Dental, Urologie, Dermatologie, Chirurgie.
  • Faserbündel / Sonden – Anwendung: Spektrometrie, Astrophysik, Sensorik. Geometrien der Bündeloberfläche: rund, quadratisch, hexagonal, linear, etc.
  • Konfektionierung von polarisationserhaltenden Singlemode-Fasern. Der Präzisionsgrad der Ausrichtung zw. 0.1° bis 3°.
Wolfener Str. 32/24
12681 Berlin
Telefon:
+49 (0)30 / 936681-0

Finetech ist ein Spezialmaschinenbauunternehmen und bietet auf den Kunden zugeschnittene Equipment-Lösungen für nahezu alle Rework- und Mikromontageanwendungen. Manuelle, teil-automatisierte und automatische FINEPLACER® Montagesysteme sind erhältlich und bieten durch ihr modulares Design ein Maximum an Prozessflexibilität. Die Produkte decken ein breites Feld von Verbindungstechnologien vom Ultraschallbonden, Thermokompressionsbonden über Klebetechnologien bis hin zum Löten in unterschiedlichen Atmosphären ab. Typische Anwendungen sind die Montage von Laser- und Photodioden, Laser Bars, Sensoren, VCSEL’s und MOEMS oder die Reparatur von SMD Komponenten. Das Einsatzgebiet reicht von manueller Fertigung in Forschung und Entwicklung bis hinzu zu stärker automatisierter Produktion mit höherem Durchsatz.

Reuchlinstr. 10/11
10553 Berlin
Telefon:
+49 (30) 726113-500

 

FINISAR hat u²t Photonics im Januar 2014 erworben. Die frühere u²t AG wurde im Jahr 1998 in Berlin, Deutschland gegründet und ist ein führender Hersteller ultraschneller optischer Komponenten für Bandbreiten von 100 GHz und höher. Finisar’s Standort in Berlin entwickelt, fertigt und vermarktet wettbewerbsfähige Produkte für Test- und Messgeräte sowie für Anwendungen in der Hochgeschwindigkeitskommunikation sowie in der Luft- und Raumfahrt basierend auf seiner fortschrittlichen Technologie. Das allumfassende und durch TELCORDIA zertifizierte Produktportfolio umfasst Photodetektoren, hochintegrierte Photoreceiver und Modulatoren, welche auf zukunftsweisende Übertragungsformate von 40 Gb/s, 100 Gb/s und mehr zugeschnitten sind. Diese erfüllen jegliche Anforderungen von Transponder-Lieferanten, Linecard- und System-Designern sowie Anbietern von Testgeräten.
 
Arbeitsgebiete

  • Forschung und Entwicklung im Bereich ultraschneller photonischer Komponenten
  • Innovatives Design von Hochleistungs-Photodetektoren, -Photoempfängern und -Modulatoren
  • Produkteinführungen, Produktion und globales Marketing

 
Leistungsangebot

  • Kundenspezifische Lösungen
  • Anwendungsunterstützung
  • Technologie-Schulungen

 
Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkte

  • 400 Gb/s und 1Tb/s Übertragungs-Komponenten
  • Highend-Analog-Anwendungen
  • Öffentlich geförderte Projekte: “Saser Berlin” (Safe and Secure European Routing), “Kohärente Photonik Berlin”

 
Partner im Technologiefeld

  • Enge Partnerschaft zum renommierten Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut (HHI)
  • BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung) Projekte mit Alcatel-Lucent, NSN, ADVA, Coriant, etc.
  • Universitäten und F&E Labore: RWTH Aachen, Universität München, University College Cork, Cambridge University, etc.

 
Aktuelle Spitzentechnologien

  • GaAs- und InP-basierte photonische Schaltkreise
Peter-Behrens-Str. 15
12459 Berlin
Telefon:
+49 (0)30 / 6399 2399

Die First Sensor AG zählt zu den weltweit führenden Anbietern auf dem Gebiet der Sensorik. Unser Unternehmen entwickelt und fertigt standardisierte und maßgeschneiderte Sensorlösungen für Anwendungen in den Wachstumsmärkten Industrial, Medical und Mobility. Mit über 850 Mitarbeitern sind wir an sechs deutschen Standorten vertreten und verfügen darüber hinaus über Entwicklungs-, Produktions- und Vertriebsstandorte in den USA, Kanada, China, den Niederlanden, Großbritannien, Frankreich, Schweden und Dänemark sowie ein weltweites Partnernetzwerk. Die First Sensor AG ist börsennotiert und seit 1999 im Prime Standard der deutschen Börse in Frankfurt gelistet.

Schwarzschildstr. 10
12489 Berlin
Telefon:
+49 (0)30 /63923597

Die FISBA Photonics GmbH entwickelt und fertigt kundenspezifische Komponenten und Module in den Bereichen Optische Mikrosystemtechnik und Diodenlaserlichtquellen. Ein wesentlicher Schwerpunkt liegt dabei auf miniaturisierten fasergekoppelten Lichtquellen im sichtbaren Wel-lenlängenbereich. FISBA Photonics ist eine Tochterfirma Der FISBA OPTIK AG. FISBA OPTIK AG in St. Gallen am Bodensee ist ein weltweit führender Anbieter von optischen Systemen und Komponenten.

Heidelberger Str. 63-64
12425 Berlin
Telefon:
+49 (0)30 / 5302490

Frank Optic Products entwickelt und produziert optische, faseroptische, optomechanische und optoelektronische Komponenten, Bauelemente, Systeme und Geräte. Die Produkte werden in den drei Bereichen Life Science, Laser & Sensors und Optical Industry eingesetzt.
Im Bereich Life Science werden medizinische Laserkabel für die Chirurgie, Zahnheilkunde und Ophthalmologie hergestellt. Beispielsweise werden innovative Operationssonden für die Ophthalmologie sowie Applikationsfasern für die Zahnchirurgie als Einmalprodukte in großen Stückzahlen gefertigt. Weitere Produkte im Medizinbereich sind Zoom-Objektive zur dermatologischen Krebsbehandlung und zur Diagnostik, Operationsfasern zur noninvasiven und invasiven Chirurgie sowie optische Systeme zur Fokussierung von Laserstrahlung in der Medizin und Zahnheilkunde.
Im Geschäftsbereich Laser & Sensors werden insbesondere Hochleistungs-Laserkabel zur industriellen Materialbearbeitung, z.B. zum Schweißen oder Markieren entwickelt und hergestellt. Frank Optic Products entwickelt darüber hinaus Strahlführungssysteme zur Projektion und Displaytechnologie, faseroptische Systeme für die Mess- und Analysetechnik, Laserfenster sowie Speziallichtleiterbündelsysteme für Spektrografen in der Astrophotonik.
Daneben fertigt Frank Optic Products optische Komponenten und Systeme für die optische Industrie, Medizintechnik, Photovoltaik und Halbleiterindustrie. Das technische Know-how der Frank Optic Products GmbH hat das Unternehmen international  zu einem der führenden Entwicklungs- und Produktionspartner werden  lassen. Dabei werden gemeinsam mit den Kunden individuelle Lösungen entwickelt. Im Bereich der Laserfenster und Laserkabel werden Produkte von Frank Optic Products von zahlreichen Laserherstellern direkt in der Erstausrüstung eingesetzt.

Key Products:

  • Medizin-Laserkabel, medizinische, autoklavier- und stelersierbare faseroptische Sonden
  • High-Power-Laserkabel, Faserpigtails, Faseroptische Systeme
  • Lasersysteme, Lasersysteme, Lasersystemkomponenten
  • optische Komponenten und Bauelemente, optische Systemen
  • Forschung und Entwicklung
Bettina-von-Arnim-Str. 16
15345 Altlandsberg
Telefon:
033438 - 67437

Projektmanagement für Entwicklungsprojekte in den Bereichen Optoelektronik, LWL- Technik, Mikrosystemtechnik, Vakuumtechnik, Feinmechanik und hochauflösende Kameratechnik
Projektplanung, Mittelbeschaffung, Projektdurchführung und Vermarktung

 

Hermann-von-Helmholtz-Str. 2
14532 Kleinmachnow
Telefon:
+49 33203 883-0

 

Die HIGHYAG Lasertechnologie GmbH, ein Tochterunternehmen von II-VI Incorporated, zählt zu den weltweit führenden Anbietern in der Lasermaterialbearbeitung. HIGHYAG’s innovative Laserbearbeitungsköpfe und Strahlführungssysteme werden in der fortgeschrittenen Produktionsindustrie zum Laserschweißen, -löten und -schneiden eingesetzt. Das Unternehmen ist durch ein weltweites Distributorennetzwerk international vertreten. Hauptsitz und Produktionsstandort ist in Kleinmachnow bei Berlin. 

Volmerstrasse 1
12489 Berlin
Telefon:
+49 (0)30 / 4036 9380

HOLOEYE Photonics AG bietet Produkte und Serviceleistungen in den Bereichen der diffraktiven Optik (DOE), der aktiven räumlichen Lichtmodulation (SLM) und von LCOS Mikrodisplay Komponenten und Systemen an.

Diffraktive Optische Elemente
HOLOEYE bietet Design, Fabrikation und Replikation von kundenspezifischen Diffraktiven Optischen Elementen an. Zudem bietet HOLOEYE eine Serie von Standard-Diffraktiven Optischen Elementen mit verschiedensten Mustern wie Punkt-Rastern, Kreisen, Punkt-Kreisen, Multi-Linien und Kreuzmustern an.

Spatial Light Modulators
HOLOEYE bietet eine Vielzahl von räumlichen Lichtmodulatoren (SLM) an. Diese Geräte sind sowohl für Amplituden- als auch Phasenmodulation geeignet und basieren auf hochauflösenden lichtdurchlässigen oder reflektierenden  Flüssigkristall-Mikrodisplays. Dabei kann die darzustellende optische Funktion bzw. Information einfach über eine PC Standard-Grafikkarte adressiert werden. Zudem bietet HOLOEYE mit dem OptiXplorer ein vielseitiges „Education Kit“ welches speziell für Lehr und Ausbildungszwecke entwickelt wurde. Der OptiXplorer basiert auf dem transmittiven LC 2002 Lichtmodulator und beinhaltet eine große Zahl an Experimenten für Lehrveranstaltungen in Optischer Physik.

LCOS Mikrodisplay Komponenten
HOLOEYE bietet eine große Auswahl an Mikrodisplay Typen und -Produkten an. Verschiedene Display Typen (translucent, reflective), unterschiedliche Display Modes (twisted nematic, vertically aligned nematic,), Auflösungen bis 1920 x 1200 Pixel, Frame Rates bis 180 Hz, Display Größen von 0,177“ bis 1,8“, monochrome und farbsequentielle Displays und verschiedene Anwendungen (Amplituden- oder Phasenmodulation) liefern Lösungen für ein weites Einsatzspektrum.

Zittauer Str. 60
12355 Berlin
Telefon:
+49 30 2175 80 74

Die InBeCon GmbH bietet technische Beratung und Unterstützung bei dem Design und der Produktion von elektrotechnischen Komponenten und Modulen. Der Schwerpunkt der langjährigen Erfahrungen besteht bei Anwendungen in der Optoelektronik und Mikrosystemtechnik z.B. bei dem Einsatz der hochpräzisen Mikromechanik zur Miniaturisierung von Komponenten und Baugruppen.

Durch enge Kooperation mit den Partnern unterstützen wir ihre Produktentwicklung und -optimierung durch die Modellierung mit FEM sowie mit optischen Simulationen. Speziell für FEM-Simulationen wurde die InBeCon GmbH als „Certified Comsol Consultant“ benannt.

Im nächsten Schritt beraten wir bei der Aufbau- und Verbindungs-technik für die Realisierung ihrer Produkte vom Musterbau bis hin zur Serienfertigung. Dabei bieten wir 30-jährige Erfahrung mit modernsten Fertigungsverfahren und die Kenntnis über die Fähigkeiten von spezialisierten Fertigungsdienstleistern.

Zur Sicherung Ihres Know-Hows  betreuen wir Sie bei dem IP-Management wie z.B. bei der Patentgenerierung und -beurteilung oder auch bei der Patentverteidigung.

Bolivarallee 22
14050 Berlin
Telefon:
+49 (30) 84185 480

 

JCMwave entwickelt und vertreibt Software für schnelle und genaue Optik Simulationen.

Anwendungsfelder des Finite-Elemente Solvers JCMsuite liegen im Bereich der Nanooptik:

  • Design und Optimierung in der Photolithographie
  • Optische Nano-Metrologie
  • Optimierung der Effizienz von Solarzellen
  • Design integriert-optischer Komponenten
  • Aktive Bauelemente: Nanostrukturierte Halbleiterlaser, LEDs
  • Nanostrukturierte Wellenleiter
  • Plasmonische Komponenten

JCMwave wurde im Jahr 2001 als Spin-Off Unternehmen des Zuse Institut Berlin (ZIB) gegründet.