Unternehmensprofile

iris-GmbH infrared & intelligent sensors
Ostendstr. 1-14
12459 Berlin
Telefon:
+49 (0)30 58 58 14-0

Die iris-GmbH infrared & intelligent sensors ist Entwickler und Hersteller von Sensorkomponenten und Produkten für die automatische Personenzählung.   Das Hauptprodukt IRMA ist ein Fahrgastzählsystem für den Einsatz im öffentlichen Nahverkehr. Die Lösungen zur Automatischen Fahrgastzählung sind weltweit bei vielen Verkehrsunternehmen im Einsatz.  Dafür werden optoelektronische Sensoren mit verschiedenen Wirkprinzipien verwendet:  Über besonderes Know-how verfügt iris auf den Gebieten thermische Infrarotsensoren (FIR, Passiv-IR), Sensoren im Nahen Infrarot (NIR, Aktiv-IR), dreidimensionale Distanzmessung mittels Time-of-flight (TOF) und Signalverarbeitung. Diese verschiedenen Sensortechnologien führen zu einem Portfolio von mehreren Produktreihen, aus denen -  je nach den technischen und kommerziellen Anforderungen des Projekts – eine geeignete Lösung für den Kunden ausgewählt werden kann.  Mit einer starken technologischen Basis in der Mikrosystemtechnik und einer eigenen Reinraumstrecke kann iris auch das eigentliche Kern-Bauelement, den Infrarot-Empfänger, gezielt an die Erfordernisse der Fahrgastzählung im Fahrzeug anpassen.   Dadurch kann die iris-GmbH die Geräte schon vom Sensorelement an optimal auf die Anwendung ausrichten und verfügt damit über einen besonderen Freiheitsgrad beim Design der Sensorlösung.  Die vom iris-eigenen Prüfmittelbau erstellten Montage- und Testvorrichtungen ermöglichen eine zuverlässige Prüfung und den Abgleich aller für den Einsatz wesentlichen physikalischen, elektrischen und optischen Parameter der Sensoren. Weiterhin wird damit auch eine lückenlose rechnergestützte 100%-Prüfung und Dokumentation aller Geräte mit Rückverfolgbarkeit bis auf das Einzelexemplar gewährleistet.  Die iris-GmbH wurde 1991 gegründet und hat derzeit über 60 Mitarbeiter.