Sicoya gewinnt beim „Start Up Energy Transition Award“

29.03.2017

Innovative Geschäftsideen für die Energiewende ausgezeichnet

Die Preisträger des „Start Up Energy Transition Award“ der Deutschen Energie-Agentur (dena) stehen fest: Sechs Start-ups aus Frankreich, Deutschland, Indien, Bangladesch und Nigeria wurden ausgezeichnet, weil sie mit ihren innovativen Geschäftsideen für die Energiewende und den weltweiten Klimaschutz überzeugten. Eine international besetzte hochkarätige Jury hatte die Unternehmen aus mehr als 500 Bewerbungen aus 66 Ländern ausgewählt.

...

Lesen Sie hier den gesamten Artikel auf adlershof.de.

Profile 
Sicoya GmbH

weitere Informationen

c/o TU Berlin, ER1-1, Straße des 17. Juni 135
10623
Berlin
Telefon 
+49 (0)30 / 314 26227

Sicoya entwickelt, assembliert und vertreibt anwendungsspezifische photonisch integrierte Schaltkreise (ASPICs) auf Basis der Siliziumphotonik für optische Verbindungen in Datenzentren. ASPICs werden als Chips oder im Package angeboten.
Sicoyas besondere Lösung liegt in der Kointegration ultra-schneller elektronischer BiCMOS Schaltungen für Treiber und Verstärker, mit photonischen Schaltkreisen auf einem einzigen Chip. Die Kerntechnologie beinhaltet den weltweit kleinsten Silizium-Modulator, von dem mehr als 10.000 Stück auf einem Quadratmillimeter prozessiert werden können. Diese Größenreduktion überträgt sich direkt in eine höhere Energieeffizienz bezüglich der Elektronik und der Nutzung des Lichtes aus der Laserquelle, wodurch eine herausragende Performance bezüglich Energieverbrauch, Zuverlässigkeit und Signalintegrität erreicht wird. Der ASPIC wird durch neuartige Aufbautechnik mit zusätzlichen CMOS Chips in einem Package mit optischen Schnittstellen zusammengeführt.
Dies erlaubt die kosteneffiziente und skalierbare Herstellung hochintegrierter optischer Transceiver ASPICs. Zusätzlich können OEMs Sicoyas ASPIC-Chips mit zusätzlichen ASICs in ihr eigenes Package übernehmen. Kunden sind System- und Modulhersteller in einem B2B Verhältnis.