Nächster Schritt zum autonomen Fahren: First Sensor startet Serienproduktion von neuer Kamerafamilie

01.03.2018

Pressemitteilung 1. März 2018

Nächster Schritt zum autonomen Fahren: First Sensor startet Serienproduktion von neuer Kamerafamilie

- Digitale Augen helfen dabei, Unfälle durch den toten Winkel zu vermeiden
- Erstes Modell für internationalen Tier-1-Zulieferer von Fahrassistenzsystemen

Die Berliner First Sensor AG baut ihr Portfolio für teil- und vollautomatisierte Fahrzeuge weiter aus. Das Technologieunternehmen startet die Serienproduktion der neuen Kamerafamilie „Blue Next“. „Kameras sind ein wichtiger Baustein zur Einführung des teil- und vollautonomen Fahrens. Im Zusammenspiel mit LiDAR-Systemen und Radarsensoren behalten sie das Umfeld eines Fahrzeugs im Blick und tragen zu mehr Sicherheit und Komfort bei“, sagt Dr. Dirk Rothweiler, Vorstandsvorsitzender der First Sensor AG. Erster Abnehmer der digitalen Augen ist ein weltweit tätiger Tier-1-Automobilzulieferer, der die Kameras in seinen Fahrassistenzsystemen nutzen will, um z. B. Unfälle durch den toten Winkel zu vermeiden. Die Liefervereinbarung deckt zunächst den Zeitraum bis 2022 ab.

Bitte lesen Sie vollständige Pressemitteilung unter.

 

Profile 
First Sensor AG

weitere Informationen

Peter-Behrens-Str. 15
12459
Berlin
Telefon 
+49 (0)30 / 6399 2399

Die First Sensor AG zählt zu den weltweit führenden Anbietern auf dem Gebiet der Sensorik. Unser Unternehmen entwickelt und fertigt standardisierte und maßgeschneiderte Sensorlösungen für Anwendungen in den Wachstumsmärkten Industrial, Medical und Mobility. Mit über 850 Mitarbeitern sind wir an sechs deutschen Standorten vertreten und verfügen darüber hinaus über Entwicklungs-, Produktions- und Vertriebsstandorte in den USA, Kanada, China, den Niederlanden, Großbritannien, Frankreich, Schweden und Dänemark sowie ein weltweites Partnernetzwerk. Die First Sensor AG ist börsennotiert und seit 1999 im Prime Standard der deutschen Börse in Frankfurt gelistet.