eagleyard VERZAUBERT KLEINSATELLIT MERLIN

20.06.2017

Pressemitteilung

Mit Laserdioden für Methan-Gas-Messungen zur Erzielung eines besseren Verständnisses des Klimawandels.

Berlin/Deutschland, 20. Juni 2017: eagleyard Photonics GmbH beliefert die SpaceTech GmbH/Immenstaad mit DFB-Laserdioden für die LIDAR Frequenz-Referenz-Einheit der deutsch-französischen Kleinsatelliten Mission MERLIN (MEthane Remote Sensing LIDAR MISSION).

Die für 2021 geplante deutsch-französische Satelliten Mission zur Messung und Kartierung der Methangaskonzentration in der Erdatmosphäre wird mit Hilfe eines LIDAR Instrumentes durchgeführt (Light Detection and Ranging), welches Laser Lichtpulse aussendet und aus dem zurückgestreuten Licht die jeweilige Methangaskonzentration bestimmt.

eagleyard Photonics wurde jetzt von der Firma SpaceTech beauftragt, die dafür erforderlichen DFB-Seedlaser bei Wellenlängen von 1064nm und 1645nm für die komplette Mission und auch damit einhergehenden Qualifikationstests zu liefern. Dies umfasst eine zweite Generation von Engineering Models in 2017 und nachfolgend die Qualifikations- und finalen Flight-Models in 2018.

SpaceTech selbst ist im Rahmen dieses Programmes für die Herstellung der Frequenz-Referenz-Einheit des LIDAR Instrumentes verantwortlich.

Mit ausschlaggebend für die Auswahl von eagleyard als DFB-Seedlaserdioden-Lieferant war sowohl ihr Produktangebot, beide geforderten Wellenlängen von 1064nm und 1645nm aus einer Hand anzubieten, als auch ihre international erfolgreichen Raumfahrt-Referenzen. Hervorzuheben sind hier u.a. die ESA-GAIA Mission und insbesondere auch die NASA C.A.T.S. (Cloud Aerosol Transmission System) Mission, bei der auch schon ein LIDAR Instrument auf der ISS verwendet wird. Bei beiden Missionen sind bereits eagleyard DFB Laserdioden im 14-Pin Butterfly Gehäuse erfolgreich im Einsatz.

Zu guter Letzt fiel die Wahl auf eagleyard, weil deren Qualitätsmanagementabteilung über die notwendigen Kompetenzen und Voraussetzungen verfügt, alle geforderten Belastungstests für Raumfahrtanwendungen im Rahmen einer Lot-Acceptance-Test-Kampagne (LAT) eigenverantwortlich für seine Auftraggeber durchzuführen. Dazu gehören z.B. extreme Temperaturwechseltests, Schwing- und Schocktests, Strahlungstests oder auch Langzeit-Lebensdauertests.

Ihre langjährige Erfahrung in der erfolgreichen Umsetzung solcher LAT-Kampagnen, die immer ein individuelles Abwägen zwischen qualitätssichernden Erfordernissen unter Berücksichtigung von Budgetbegrenzungen bedeuten, hat eagleyard darüber hinaus auch durch die Mitarbeit in der ESA Photonics Working Group eingebracht, die wiederum die notwendigen ESCC-Standards für solche Laserdioden-Qualifikationsprogramme in der Raumfahrt erarbeitet und vorschlägt.

Wenn Sie mehr über eagleyard und ihr Produktangebot erfahren möchten, dann besuchen Sie uns auf der Laser World of Photonics in München vom 26 – 29 Juni. Sie finden uns in Halle B2 am Stand #330. Gerne besprechen wir auch Ihre individuellen Applikationsanforderungen und wie wir Sie dabei unterstützen können.

Über eagleyard Photonics:
eagleyard Photonics, 2002 in Berlin gegründet, ist ein führender Anbieter von Hochleistungslaserdioden im Wellenlängenbereich von 633 nm bis 1120 nm. Die weltweit eingesetzten Produkte vereinigen maximale Leistung, höchste Lebensdauer und ausgezeichnete Strahlqualität und sind dadurch besonders geeignet für industrielle, medizinische, wissenschaftliche und luftfahrttechnische Anwendungen. Als ehemaliges Spin-off des renommierten Ferdinand-Braun-Instituts (FBH) übernimmt eagleyard eine führende Rolle in der Halbleiter-Lasertechnologie. Mit seiner Kompetenz und dem Know-How wird die Lücke zwischen Forschung und Industrie erfolgreich geschlossen. eagleyard ist auf allen relevanten Märkten weltweit aktiv, direkt und mit Vertriebspartnern, besonders in Europa, Asien und in den USA. eagleyard gehört seit Januar 2013 zur Toptica Group. Weitere Einzelheiten sind unter www.eagleyard.com verfügbar.

Kontakt:

Sandra Chudek
Marketing
eagleyard Photonics GmbH
Tel.: + 49 30 6392 4520
E-Mail: sandra.chudek@eagleyard.com

Profile 
eagleyard Photonics GmbH

weitere Informationen

Rudower Chaussee 29
12489
Berlin
Telefon 
+49 (0)30 / 6392 4520

eagleyard Photonics entwickelt, produziert und vertreibt Hochleis- tungslaserdioden – die Schlüsselkomponenten für Lasersysteme der nächsten Generation. Diese Halbleiterlaserdioden entstanden aus Forschungsleistungen des renommierten Ferdinand-Braun- Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik und werden mittlerweile im industriellen Maßstab gefertigt. Inzwischen  hat sich das rasant wachsende Unternehmen, das 2002 in der Haupt- stadt Berlin  gegründet  wurde,  mit  Hochleistungslaserdioden  bei Wellenlängen von 630 bis 1120 nm eine führende Marktpo- sition erobert. Kunden in aller Welt integrieren die Laserdioden „made by eagleyard“ in ihre Systeme. Die konsequente Ausrich- tung auf die jeweils branchentypischen, dabei jedoch durchaus unterschiedlichen Kundenanforderungen, tragen zum nachhaltigen Wachstum des ISO9001:2008 zertifizierten Unternehmens bei.

Arbeitsgebiete
Entwicklung, Herstellung und Anbieter von Hochleistungslaserdi- oden mit Wellenlängen von 630 nm bis 1120 nm.

Leistungsangebot
Die Produktpalette umfasst Ridge Waveguide Laser (Fabry Perot), Breitstreifenlaser, Trapezlaser, Trapezverstärker, DFB und DBR Laser, die sich durch exzellente Strahlqualität, hohe optische Leis- tung und Zuverlässigkeit auszeichnen.

Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkte
Zielrichtung von Entwicklungsarbeiten ist seit jeher die kontinu- ierliche Erhöhung der optischen Leistung der Diodenstrukturen, sowie Entwicklung von umweltstabilen Packages mit integrierten Mikrooptiken zur stabilen und kostengünstigen Strahlformung. Durch die Entwicklung von qualifizierten Dioden für Raumfahrt- missionen wie GAIA und Merlin wurde in den vergangen Jahren verstärkt Wissen zum Aufbau robuster und umweltstabiler Laser- dioden aufgebaut.

Spezielle Ausstattung
Eigenes Reinraumlabor

Partner im Technologiefeld
Ferdinand-Braun-Institut

Aktuelle Spitzentechnologien
Quanteninitiative