Dr. Martin Regehly ist neuer Professor für Augenoptik/Optische Gerätetechnik an der Technischen Hochschule Brandenburg

03.05.2017

Dr. Martin Regehly ist neuer Professor für Augenoptik/Optische Gerätetechnik an der Technischen Hochschule Brandenburg

Am 1. Mai tritt der Kameraspezialist Dr. Martin Regehly seine Professur im Fachbereich der Technischen Hochschule Brandenburg (THB) an. Damit ist er nach Dr. Justus Eichstätt der zweite Professor für den neuen Studiengang Augenoptik / Optische Gerätetechnik.

 Der Berliner Martin Regehly studierte Physik an der TU Ilmenau und an der Humboldt-Universität Berlin. Im Anschluss promovierte er auf dem Gebiet der photodynamischen Krebstherapie. 2007 gründete er das Unternehmen greateyes, heute ein international agierender Entwickler und Hersteller von wissenschaftlichen Kameras und optischen Inspektionssystemen. Er ist außerdem Bundespreisträger von Jugend forscht und gewann den Berlin-Brandenburg Innovationspreis.
 
Seine öffentliche Antrittsvorlesung "Bootstrapping: Vom Start-up zum Hightech Unternehmen" hält der 39-Jährige am Tag der offenen Tür der THB am 19. Mai, 13 Uhr, auf dem Campus. Dabei zeigt er Strategien, wie es Studenten gelingen kann, ohne eigenes Geld und ohne Fremdkapital ein profitables Unternehmen aufzubauen. Er berichtet über Höhen und Tiefen als CEO und seine Erfahrungen im internationalen Geschäft.

© TH Brandenburg

Profile 
Technische Hochschule Brandenburg (TH Brandenburg)

weitere Informationen

Magdeburger Straße 50
14770
Brandenburg